Was ist das frühmöglichste Einstiegsalter bei Kindern?

Unsere Gruppenkurse sind für Kinder ab 4 Jahren. Hier hat sich gezeigt, dass dies das ideale Einstiegsalter für Kinder ist. Die Kinder sind weitgehend selbstständig (Toilette, Anziehen, Trennung von den Eltern) und die Grobmotorik ist für das Skifahren entsprechend entwickelt. Dreijährige können gerne Einzelstunden nehmen.

Wie viele Kinder sind in einer Gruppe?

Bei unseren Skikursen achten wir sehr auf kleine Gruppen. Bei den Anfängern sind es max. 7 Kinder pro Lehrer. Bei den Fortgeschrittenen max. 8 Kinder pro Lehrer.

Was benötigt mein Kind für den Skikurs?

Skiausrüstung: taillierte kurze Skier (Carving), ideale Länge bei Einsteigern: bis ca. Brusthöhe, bei Fortgeschrittenen: Brust- bis Nasenhöhe.
Winterbekleidung: Skihose, Jacke oder Schneeanzug (keine Jeanshose), passende glatt-gestrickte Strümpfe oder Strumpfhosen, Helm, warme und wasserabweisende Handschuhe (keine Strick- oder Fleecehandschuhe).
Brotzeit: Für den Vormittagskurs wäre es gut, Ihrem Kind eine kleine Brotzeit (Brot, Obst,) und etwas zu trinken mitzugeben.

Wie sind die Kurszeiten?

Unsere Kurszeiten sind täglich: 9:30 Uhr – 12:30 Uhr. Privatstunden nur nach Vereinbarung.

Wie kann ich eine Privatstunde buchen?

Privatstunden müssen individuell gebucht werden. Sie können dies telefonisch unter 0171/7083410 machen. Gebuchte Privatstunden können bis spätestens 24h vor Kurstermin storniert werden, andernfalls fällt die Kursgebühr an.

Ist die Skiliftkarte im Preis inbegriffen?

Nein, die Skiliftkarte ist nicht enthalten. Kursteilnehmer können eine ermäßigte Kursteilnehmerkarte beziehen. Diese erhalten Sie von Ihrem Skilehrer täglich vor Kursbeginn und muss im Büro der Skischule gemeinsam mit der Kursgebühr bezahlt werden.

Findet Skikurs auch bei schlechtem Wetter statt?

Skifahren ist eine Freiluftsportart. Grundsätzlich findet der Skikurs bei jedem Wetter statt. Viele Kursteilnehmer reisen extra wegen des Skikurses an, diesen können wir dann selbstverständlich nicht wegen ein paar Schneeflocken oder Regentropfen absagen. Der Skikurs wird abgesagt, wenn die Lifte den Betrieb einstellen (zu wenig Schnee, Wind) und dadurch das Ski-bzw. Snowboardfahren unmöglich wird.

Gibt es eine Helmpflicht?

Es gib in Deutschland noch immer keine generelle Helmpflicht. Dennoch soll bei uns jedes Kind im Kurs einen Helm tragen.

Wann muss ich den Kurs bezahlen?

Sie bezahlen den Skikurs im Laufe der Kurszeit vor Ort in bar oder per Lastschriftverfahren. Ein entsprechendes Formular erhalten Sie in unserem Skischulbüro.

Muss ich mich vorher anmelden?

Ja, eine Teilnahme an einem Kurs oder Privatunterricht ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Diese muss bis spätestens 48 h vor dem Kurstermin erfolgen. Sollte ein Kurs bereits ausgebucht sein, ist eine Teilnahme leider nicht möglich.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Sie melden sich/Ihr Kind über das Anmeldeformular auf unserer Homepage www.skischule-spitzingsee.de oder telefonisch unter 0171/7083410 an. Wir benötigen den gewünschten Zeitraum, Namen, Alter, Fahrkönnen und ob Ausrüstung benötigt wird. Bei online Anmeldungen erhalten Sie eine Bestätigungsmail.

Kann ich Ausrüstung leihen?

Ja, wir verleihen Ski- Snowboard- und Langlaufausrüstungen. Bitte reservieren Sie das Leihmaterial direkt bei der Kursanmeldung oder, falls Sie keinen Kurs besuchen bis spätestens am Vortag telefonisch (0171/7083410 ).

Wie werden die Gruppen eingeteilt?

Die Gruppen werden zunächst anhand der Angaben bei der Anmeldung eingeteilt. Dabei ist die fahrtechnische Vorerfahrung das wichtigste Einteilungskriterium. Während des Kurses kann eine nachträgliche Anpassung der Einteilung nötig sein, um möglichst leistungshomogene Gruppen zu erhalten und den größten Lernfortschritt zu erzielen. Falls Freunde oder Geschwister unbedingt zusammenbleiben möchten, kommen sie in die Gruppe, die für den schwächeren Fahrer passt.

Was passiert, wenn Skiunterricht wegen Schneemangel ausfällt?

Dann entfällt der Kurs und es fallen für Sie keine Kosten an. Bereits bezahlte Kursgebühren werden rückerstattet oder gutgeschrieben.

Was passiert bei Krankheit?

Sollte ihr Kind während des Skikurses krank werden, erhalten sie für die entfallene Kurszeit einen Gutschein, den sie in der laufenden oder folgenden Saison einlösen können.

Sollte ein Kind wegen Krankheit einen Kurs gar nicht antreten können, fallen keine Kosten an. Melden Sie dies aber bitte umgehend bei uns.

Was passiert, wenn ich mich anmelde und dann nicht komme?

Die Gruppen werden nach den vorliegenden Anmeldungen zusammengestellt, die Skilehrer entsprechend der Gruppenanzahl und Anzahl an Privatanmeldungen gebucht. Teilweise werden Anmeldungen nicht mehr angenommen, weil die Kurse oder die Skilehrer ausgebucht sind.

Wenn dann am Kurstag Teilnehmer einfach nicht antreten, ist das nicht nur ärgerlich für uns selbst, sondern vor allem auch unfair gegenüber den anderen Teilnehmern und unseren Skilehrern. Daher müssen wir bei unentschuldigtem Fehlen die Kursgebühr einfordern.